Die kompakten Abmaße des HD-Videomischpultes täuschen!

Der Sony MCS-8M besitzt vier (HD-)SDI, drei HDMI- und einen DVI-Eingang.
Damit erfüllt er viele Anforderungen im kleineren bis mittleren Eventbereich, bei denen das Zusammenspiel von HD-/SD-Kameras und Computern benötigt wird.
Neben der Freeze-Funktion für jede Quelle können auch Standbilder per USB eingelesen werden.

Er besitzt vier frei konfigurierbare (HD-)SDI-Ausgänge. Diese können entweder mit dem Mix, den zwei separaten AUX-Wegen oder dem eingebauten Multiviewer belegt werden.
Daneben besitzt er zwei DVI-Ausgänge, welche parallel genutzt werden können. Auch bei diesen Schnittstellen gibt es die freie Wahlmöglichkeit des Ausgangssignals.

In Kombination mit dem eingebauten 6-Kanal-Audio-Mischpult ergibt sich eine hervorragende Mitschnittmöglichkeit mit voller Tonkontrolle – z. B. mit dem Panasonic AG-HMR10 HD-SDI-Rekorder.

Weitere Informationen unter:

Features-Sony MCS-8M